Fitness

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden.

Fitness beschreibt einen Zustand, der die körperliche Leistungsfähigkeit bzw. die Entwicklung der konditionellen (motorischen /physische Grundeigenschaften) und koordinativen Fähigkeiten umfasst:

Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination

Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten.

Darüber hinaus geht es aber auch um psychische und soziale Komponenten, Gesundheit und Wohlbefinden.

Das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden gesteigert. Menschen, die sich aktiv fit halten, gelten als gesünder und haben, statistisch gesehen, eine höhere Lebenserwartung.

„Richtig fit“ hält man sich oder wird man, indem man regelmäßig, richtig, mit Maß und mit Spaß Sport treibt.

 

(Quelle: Wikipedia, nach DSB Richtig Fit)