Der ideale Speiseplan für den Start in 2012

Regelmäßig essen! – Lassen Sie kleine Mahlzeit ausfallen!

Ihr Körper braucht regelmäßig Kalorienzufuhr, um den Stoffwechsel in Gang zu halten.

Ideal sind drei Mahlzeiten pro Tag. Dazwischen sind zwei Snacks – Obst, Rohkost, Johgurt, Gemüsesaft oder Nüsse – erlaubt.

Je länger Sie sich mit guten Kohenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index ernähren (frisches Obs, Gemüse, Vollkornprodukte kombiniert mit Fleisch, Fisch oder Milchprodukten und gutem Olivenöl), desto weniger Hunger werden Sie zwischen den eigentlichen Hauptmahlzeiten verspüren.

Nach ein paar Wochen können Sie sogar ganz auf Snacks verzichten.

Wichtig ist, dass Sie immer drei Stunden warten, bis Sie wieder etwas essen.

So bleibt der Blutzucker in Balance!

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.